Nerf CycloneShock

0

N-Strike Elite Mega: Nerf CycloneShock

8.2

Reichweite

9.0/10

Treffergenauigkeit

7.0/10

Feuerrate

8.0/10

Schussgeschwindigkeit

7.0/10

Zuverlässigkeit

10.0/10

Vorteile

  • Gut ausbalanciert - liegt gut in der Hand.
  • Sehr Hohe Reichweite
  • Massive Bauart
  • Bad-Ass Design

Nachteile

  • Recht groß für kleine Hände
  • Nachladen dauert etwas länger

Besten Preis anzeigen

Die Nerf N-Strike Elite Mega CycloneShock im Test!

Wie erstellt man eigentlich eine Mega-Serie? Richtig, indem man einen Blaster baut, der so unglaublich gut ist, dass dir nur ein Wort dazu einfällt: MEGA!

Die Nerf CycloneShock ist wahrscheinlich eine der besten Blaster der letzten Jahre! Wenn du eine  N-Strike Elite Mega Nerf CycloneShock im Ladenregal siehst, wirst du ein komisch gemischtes Gefühl von Déjà-Vu und Brandneu erleben. Es scheint so als hätten Hasbros Designer und Entwickler das Beste aus altbekannten Nerfs zusammengeschmissen, um eine Super-Nerf zu erschaffen! Der Spannmechanismus der Elite Strongarm, der einfache Nachladevorgang der Elite Stockade und das einfache Handling und coole Äußere der Mega Magnus scheinen in einer Nerf vereint zu sein. Sicherlich kann eine solche Kombination optisch auch gern mal in die Hose gehen, aber in diesem Fall sieht das sogar wirklich gut aus. Das was dir aber vor allem ins Auge fallen wird: die Nerf CycloneShock wirkt MASSIV!

Design und Ergonomie

Nerf CycloneShock 01

zum vergrößern klicken

Nach genauerer Betrachtung der Nerf CycloneShock wirst du schnell die vielen kleinen Details an dem Blaster feststellen, der ihn von anderen herkömmlichen Produkten anderer Marken unterscheidet. Ein spezielles Merkmal bspw. ist die Branding-Textur im Gehäuse. Weitere sind die verschiedenen Farben, das Fehlen von billigen Aufklebern, der spezielle Blasterlauf und einiges mehr. Außerdem scheint Hasbro besonders auf die Balance des Designs geachtet zu haben. So sieht die Nerf CycloneShock schnittiger aus als man es für seine Größe eigentlich erwarten würde. Kurz gesagt dieser Blaster wurde clever designt und sieht richtig gut aus!

Auch vom ergonomischen Standpunkt aus betrachtet ist die Ner CycloneShock ein Meisterwerk. Sie hält sich leicht in den Händen und ist einfach abzufeuern. Ein weiterer Vorteil ist ihre kompakte Größe. Sie ist nicht speziell für die Kleinen gemacht und liegt somit auch gut in Händen Erwachsener. Der Blastergriff hat eine vernünftige Größe und der Abzug ermöglicht ein gutes Handling. Der Blaster ist etwas schwer – das Gewicht liegt besonders im vorderen Teil. Aber sie wirkt nicht klobig, sondern genau richtig für diesen Blaster. Alles in allem können wir auch den Entwicklern der Nerf CycloneShock ein Kompliment aussprechen.

Nerf CycloneShock 02

zum vergrößern klicken

Handling und Performance

All die Liebeleien, die wir über das Design und Handling verloren haben, wären quasi wertlos, würde die Nerf CycloneShock nicht auch gut performen – glücklicherweise tut sie das sogar ausgesprochen gut! Bei unseren Tests haben wir eine Reichweite von gut 20 Metern verzeichnen können. Diese 20 Meter erreicht das Projektil innerhalb von ca. einer Sekunde. Aber Geschwindigkeit und Reichweite sind nicht alles – so ist es doch vor allem die Genauigkeit eines Blasters, die den entscheidenden Vorteil in Nerf Gefechten ausmacht. Dies ist leider auch die Schwachstelle von sonst einigen guten Nerfs, einschließlich des Elite Nerf Retaliators. Glücklicherweise sind die Mega Dartpfeile etwas besser als die Elite Darts, aber auch die Nerf CycloneShock hat ihre Probleme bei der Genauigkeit. Unsere Tests ergaben zwar ein „Ok“ Ergebnis, jedoch sind immer noch einige Pfeile von der Schusslinie abgekommen. Es scheint als hätte Hasbro Probleme beim Projektildesign.

Abschließend haben wir auch die Feuerrate getestet und widererwarten erzielte die Nerf CycloneShock ein sehr gutes Ergebnis. In nur zwei Sekunden konnten wir die 6 Dartpfeile abfeuern! Das bedeutet, dass du je Sekunde 3 Dartpfeile auf deine Gegner schießen kannst! Berücksichtigt man, dass die Nerf CycloneShock keine besonderen Features hat, ist das verdammt guter Wert! Der Nachladevorgang kann jedoch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Alles in allem ist dieser Blaster aber besser als normale Einzelschussmodelle.

Nerf CycloneShock 03

zum vergrößern klicken

Fazit zur Nerf CycloneShock

Wie bereits erwähnt fehlt es der Nerf CycloneShot etwas an Genauigkeit, was dem Spaßfaktor jedoch keinen Abbruch tut. Während es andere Blaster mit dem doppelten Preis auf dem Markt gibt, die nicht annähernd so eine gute Performance aufweisen wie dieser Blaster, kann man dieses Modell mit ruhigem Gewissen sowohl für jung als auch Erwachsen weiterempfehlen. Und wie bereits erwähnt, bringt die Nerf N-Strike Elite Mega CycloneShock eine Menge Spaß mit sich – und das ist es doch worum es geht, oder(!)? Im Gegensatz zu einigen anderen Blasters hält dieses Elite-Modell seine Versprechen und lässt dich in Nerf-Gefechten nicht im Stich!

Besten Preis anzeigen

Pro und Kontra der Nerf CycloneShock:

  • Pro:
    1. Sieht super aus und hält sich gut in der Hand!
    2. Schnelle Feuerrate und hohe Reichweite!
    3. Gut gebaut!
    4. Bad-Ass Design!
  • Kontra:
    1. Ist evtl. etwas groß und schwer für kleine Nutzer
    2. Das Nachladen nimmt etwas Zeit in Anspruch

CycloneShock-Statistik:

Produktname: Nerf N-Strike Elite Mega CycloneShock
Hersteller: Hasbro
Durchschn. Preis: 30 €
Batterien: keine
Reichweite: ca. 22 Meter
Feuerrate: 3,2 Dartpfeile je Sekunde
Schussgeschwindigkeit: ca. 71 km/h
Gewicht: 780 g
Feedback: Sehr gut in kleineren Gefechtsarealen!

 

Hinterlasse eine Nachricht