Nerf Alpha Trooper CS-12

0

Nerf N-Strike Elite Alpha Trooper CS-12

6.2

Reichweite

8.0/10

Treffergenauigkeit

7.0/10

Feuerrate

8.0/10

Schussgeschwindigkeit

0.0/10

Zuverlässigkeit

8.0/10

Vorteile

  • Super Ergonomie und Bedienung
  • Sehr zuverlässig
  • Gute Feuerrate und
  • Tolle Genauigkeit

Nachteile

  • Unkonstante Reichweite
  • Verbesserungen zum Original begründen keinen Neukauf

Besten Preis anzeigen

Nerf N-Strike Elite Alpha Trooper CS-12

Die Nerf Elite Alpha Trooper CS-12 (N-Strike Elite Serie) kam 2013 auf den US-amerikanischen Markt und ist der Nachfolger der heiß geliebten Alpha-Trooper CS-18. Neben dem kleinerem Magazin mit 12 anstelle von 18 Darts verspricht die Nerf Alpha Trooper CS-12 eine bessere Reichweite als das Original, wie auch bei allen Elite Nerf Guns üblich. Der Blaster tritt in große Fußstapfen, denn der Vorgänger aus der N-Strike Serie war sehr beliebt und erfreute sich, außer ein paar kleinen Macken und geringer Reichweite, an guten Werten und hohen Bedienkomfort.

Die Alpha CS-12 verfügt über einen sehr zuverlässiges und angenehm zu bedienendes Slam Fire (Semi-Automatik) und eine Tactical Rail, für Zusatzequipment.

Ergonomie und Design der Nerf Alpha Trooper

 

Nerf Alpha Trooper

zum Vergrößern klicken

Eines der augenscheinlichsten Unterschiede ist die neue Farbgebung im Blau der N-Strike Elite-Serie, ob man das lieber mag als das Gelb-Orange der CS-18 ist natürlich Geschmackssache. Wir finden, dass der Paint-Job sehr gut gelungen ist mit kleinen Details wie einem weißen Streifen, quer über die Nerf Gun, der durchgehend wird, sobald man den Primer zurückzieht. Wie bei der CS-18 ist das vordere Griffstück am Laufende der Primer, dieser wird sehr komfortabel mit der linken Hand vor und zurückgeschoben und macht den Dart scharf bzw. löst ihn aus, wenn Slam Fire genutzt wird.

Der nächste große Unterschied ist der fehlende Schulterstutzen. Zwar gibt es einen entsprechenden Clipper zu Befestigung, jedoch muss man den Schulterstutzen erst erwerben oder von einer anderen Waffe nehmen. Ohne den Schulterstutzen erinnert uns die N-Strike Elite Alpha etwas an eine Uzi. Geblieben ist stattdessen die fehlende Möglichkeit eine Laufverlängerung auf die Mündung zu setzen, was jedoch nicht dramatisch ist. Weniger auffällig ist die verbesserte Griffform mit Fingerfugen.

Außerdem wurde gewechselt weg von dem unzuverlässigen 18 Dart N-Strike Trommelmagazin hin zu einem Standard Elite Clip. Der ist wie immer auf einer Seite leicht Durchsichtig damit man die Anzahl der verliebenden Darts sehen kann. Natürlich passen auch alle anderen Elite Magazine in die Nerf Alpha Trooper CS-12. Der Clip Release Knopf ist an beiden Seiten angebracht und gut platziert.

Die Alpha Trooper kommt wie der Vorgänger mit einer schön großen Jam-Door (Klappe zum Lösen von verklemmten Darts) einher, die sich beim Primen sogar automatisch schließt.

Nerf Alpha Trooper CS-12

zum Vergrößern klicken

Performance und Handling

So fern macht die Elite Alpha einen sehr guten Eindruck, denn die simple Bedienung blieb erhalten und die Zuverlässigkeit wurde erhöht. Das Slam Fire verläuft sehr viel zuverlässiger als bei der CS 18 und außerdem klemmt der Primer nicht mehr ständig. Wem die 12 Darts zu wenig sind kann natürlich stattdessen einfach eine 40 Dart Trommel aufsetzen.

Elite Alpha Trooper

zum Vergrößern klicken

Die Nerf Alpha Trooper liegt ganz ausgezeichnet in der Hand und alle Mechaniken laufen sehr glatt, die Bewegung zum Primen, wie bei einer Pumpgun, fühlt sich leicht und natürlich an und erfolgt mit einem satten und befriedigendem Geräusch. Selbst beim Slam Fire liegt die Nerf Gun relativ stabil, da sie mit beidem Händen gehalten wird.

Die Reichweitenwerte haben sich verbessert, auf Schulterhöhe schafft der Blaster ca. 12 Meter und angewinkelt 20 Meter. Allerdings sind ist die Reichweite relativ inkonsistent mit Differenzen von bis zu 5 Meter je Schuss.

Die Genauigkeit ist nach wie vor gut. Mit einer Feuerrate von ca. 3 Darts je Sekunde sind wir auch sehr zufrieden, die meisten Semi-Automatik Blaster schaffen nur unter 2, hier ist jedoch der Priming-Vorgang so gut konzeptioniert, das mehr geschafft werden kann.

Fazit zum Test der N Strike Elite Alpha CS-12

Die neue Nerf Alpha Trooper ist die gute alte Alpha Trooper mit etwas weniger Schwächen, aber genauso guten Handling. Für Veteranen die bereits die erste Alpha besitzen lohnt sich ein Neukauf jedoch nicht, dafür ist der Performancegewinn zu klein. Für Nerf Fans die noch keine Alpha ihr Eigen nennen ist sie schon fast ein Muss. Trotz nicht so fantastischer Reichweite von 12 Meter bis 20 Meter ist sie ein grundsolider Blaster und für jede Nerf Schlacht geeignet.

Besten Preis anzeigen

Pro und Kontra der N-Strike Elite Alpha Trooper CS-12:

  • Pro:
    1. Super Ergonomie und Bedienung
    2. Sehr zuverlässig
    3. Gute Feuerrate
    4. Tolle Genauigkeit
  • Kontra:
    1. Unkonstante Reichweite
    2. Verbesserungen zum Original begründen keinen Neukauf

Elite Alpha CS-12-Statistik:

Produktname: N-Strike Elite Alpha Trooper CS-12
Hersteller: Hasbro
Durchschn. Preis: ca. 30 EUR
Batterien: Keine Batterien notwendig
Reichweite: ca. 20 m
Feuerrate: ca. 3 Darts je Sekunde
Feedback: Würdiger Nachfolger der N-Strike Nerf Alpha Trooper

Hinterlasse eine Nachricht