Nerf Barricade RV-10

0

Nerf n-Strike Barricade RV-10

6.7

Reichweite

3.5/10

Treffergenauigkeit

7.0/10

Feuerrate

10.0/10

Schussgeschwindigkeit

6.0/10

Zuverlässigkeit

7.0/10

Vorteile

  • Hohe Feuerrate durch Halbautomatik
  • Starker Einhandblaster
  • Voltage-Mod verfügbar

Nachteile

  • Geringe Reichweite in der Standardversion
  • Lautstärke macht jeden Überraschungsmoment zunichte
  • Fehlende Schulterstütze im Paket

Besten Preis anzeigen   Tuning-Set

Der motorisierte N-Strike Einhand-Blaster

Als Vorgänger der Nerf Elite Stockade ist die mit einer Semi-Automatik (Halbautomatik) ausgestatteten Nerf Barricade RV-10 2010 unter der Flagge der N-Strike Serie auf den Markt gekommen. Für den Betrieb benötigt der Blaster 3 AA Batterien. Da diese meist nicht im Lieferpaket enthalten sind, stellt bitte sicher, dass ihr solche Batterien auch zu Hause habt – nicht, dass der Spaß an so etwas einfachem scheitert 😉 Was es noch so über die Nerf Barricade zu wissen gibt, könnt ihr kurz und knapp in unserem kompakten Testbericht lesen.

Design und Ergonomie der Nerf Barricade

Nerf Barricade RV-10

zum Vergrößern klicken

Die Nerf Barricade RV-10 ist ein kleiner (ca. 33 cm lang und 0,85 kg) motorisierter Einhand-Blaster. Entsprechend könnt ihr gleich zwei Blaster gleichzeitig in euren Händen halten und somit die doppelte Menge Dartpfeile auf eure Gegner nieder hageln lassen! 😉 Die Barricade ist kompatibel mit verschiedenen Schulterstützen, bspw. der der Nerf Raider, der Recon CS-6 oder der Spectre REV-5. Der Optik des Blasterlaufs nach könnte man annehmen, dass man hier entsprechende Attachments/Laufverlängerungen anstecken kann. Dies ist aber leider nicht der Fall – mal abgesehen vom individuell möglichen Modding.

Ausgestattet ist diese Nerf Gun mit einem Revolver Zylindermagazin, das mit bis zu 10 Dartpfeilen gleichzeitig bestückt werden kann. Man ist auch nicht an nur auf einen speziellen Dartpfeiltyp beschränkt, sondern kann auch andere Modelle nutzen, die in das Magazin passen. Oben am Blaster befindet sich  eine altbekannte Schiebevorrichtung (Jam Door genannt), um evtl. verklemmte Dartpfeile lösen zu können. Wenn die Schiebetür geöffnet wird, stoppt der Motor, damit auch ja kein Finger in die „Flywheels“ eingeklemmt wird. Hinter der Schiebetür befindet sich die Tactical Rail, auf der verschiedenstes Nerf Zubehör angebracht werden kann. Griff und Abzug sind schön griffig, nicht zu klein und nicht zu groß. Über dem Griff befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem man den Motor anschaltet und die Flywheels zum rotieren bringt.

Nerf Barricade mit Schulterstütze

zum Vergrößern klicken

In seiner originalen Fassung kam die Nerf Barricade RV-10 in den N-Strike Farben Gelb, Orange und Schwarz heraus. Seither wurde er aber immer wieder neu aufgelegt – allerdings ohne die Technik zu verändern. So findet sich die Nerf Gun auch in der Toys „R“ Us Exklusiv Serie Sonic im Klarsichtgrün wieder. Hasbro hat die Nerf Barricade für Promo-Aktionen auf verschiedenen Comic-Cons in Transformer-Kostüme gesteckt – einmal im Optimus Prime (2011, San Diego) und einmal im Bumblebee Design (2011, New York). Auch in die Gear Up Serie fand die Barricade seinen Platz. Diese fast ausschließlich orangene (mit wenigen schwarzen und grauen Akzenten) ist offiziell allerdings nicht mehr erhältlich.

Handling und Performance der RV-10

Sobald man die Flywheel Mechanik eingeschaltet hat, macht die Nerf Barricade einen, wie wir finden, noch erträglichen Sound. Allerdings doch so laut, dass ein Überraschungsmoment fast unmöglich ist. In der Standard-Version wie ihr sie im Regal findet, kommt man leider nur auf magere 10 Meter Reichweite. Um die Leistung zu steigern, kann man sich dem speziell für die Barricade angebotenen Tuning-Set von Blasterparts bedienen. Durch die Lithium-Ionen-Akkumulatoren wird die Betriebsspannung erhöht, was die Flywheels schneller drehen lässt und somit die Geschwindigkeit und Reichweite der Dartpfeile erhöht.

Nerf Barricade

zum Vergrößern klicken

Was die Nerf Barricade in der Standardversion an Reichweite vermissen lässt, holt sie in Punkto Feuerrate wieder ein. Mit bis zu 4 Dartpfeilen je Sekunde (je nachdem wie schnell dein Zeigefinger ist) steht sie anderen Nerf Guns in nichts nach. Wenn man dies allerdings voll und ganz ausnutzt, büßt man weiterhin etwas an Reichweite ein. Daher sollte man die Feuerrate auf immer noch gute 2 bis 3 Darts in der Sekunde einschränken.

Die Barricade RV-10 zählt zu den genaueren Blastern – hier und da jedoch mit ein paar Ausreißern. Allerdings mag das auch an der kurzen Reichweite liegen. Verklemmungen sind bei uns auch kaum aufgetreten (meist wenn der Blaster schräg nach unten gehalten wurde) und wenn doch ließen sich diese schnell durch die Jam Door beheben.

Der Nachladevorgang ist recht einfach gestrickt. Im Prinzip muss man die Dartpfeile einfach nur vorn in den Zylinder stecken. Man muss das Zylindermagazin allerdings etwas drehen, da man sonst nicht alle Darts nachladen kann. Hierfür kann man entweder auf den Trigger drücken oder den Zylinder mit der Hand drehen. Wie eingangs erwähnt ist die Nerf Barricade ein halbautomatischer Einhandblaster. Wenn es ans gleichzeitige nachladen beider Nerf Guns geht, ist allerdings etwas Geschick und Übung gefragt, da man hier je Blaster nun doch zwei Hände braucht, insgesamt also vier, wenn man beide gleichzeitig nachladen möchte 😉

Spaßfaktor/Fazit

Es wäre schön, wenn die Schulterstütze gleich im Paket dabei gewesen wäre. Das ist eigentlich was wir hauptsächlich vermisst haben. Die schwache Reichweite kann man recht einfach mit dem Voltage-Mod von Blasterparts erweitern. Falls ihr andere Mod-Kits dafür nehmen wollt, achtet bitte unbedingt darauf, dass die Betriebsspannung nicht zu stark erhöht wird, da sonst höherer Verschleiß die Folge ist und ihr nicht lange Spaß mit der Nerf Gun haben werdet.

Um das Magazin zu vergrößern: Wir haben von ein paar Moddern gelesen, die das Magazin umgebaut haben, sodass sie jetzt auch Klippsystembasierte Magazin an die Nerf Barricade anschließen können. Dadurch erhöht sich selbstverständlich auch der Feuerspaß, erfordert aber auch etwas mehr Aufwand als der Einbau des Voltage-Mods.

Mit den zusätzlich realisierbaren Features sorgt die Nerf Barricade für eine Menge Spaß! Für Indoor reicht allerdings auch die Standardversion allemal.

Besten Preis anzeigen   Tuning-Set

Pro und Kontra der Nerf Barricade RV-10:

  • Pro:
    1. Hohe Feuerrate durch Halbautomatik
    2. Starker Einhandblaster
    3. Voltage-Mod verfügbar
  • Kontra:
    1. Geringe Reichweite in der Standardversion
    2. Lautstärke macht jeden Überraschungsmoment zunichte
    3. Fehlende Schulterstütze im Paket

Barricade RV-10 Statistik:

Produktname: Nerf N-Strike Barricade RV-10
Hersteller: Hasbro
Durchschn. Preis: ca. 18 EUR
Batterien: Ja: 3 AA-Batterien
Reichweite: ca. 10 m ohne Tuning-Feder
Feuerrate: bis zu 4 Dartpfeile je Sekunde
Schussgeschwindigkeit:
Gewicht: ca. 0,85 Kg
Feedback: Im Paket mit der Tuning-Feder auf jeden Fall empfehlenswert!

Hinterlasse eine Nachricht