Nerf Zombie Strike Crossfire Bow

0

Nerf Zombie Strike Crossfire Bow

4.8

Reichweite

6.0/10

Treffergenauigkeit

6.0/10

Feuerrate

4.0/10

Schussgeschwindigkeit

0.0/10

Zuverlässigkeit

8.0/10

Vorteile

  • Cooles Design
  • Einmalige Konstruktion
  • Super Game-Feeling

Nachteile

  • Durchschnittliche Performance
  • Langsames Laden
  • Ausbaufähiges Preis- Leistungsverhältnis

Besten Preis anzeigen

Blaster-Review testet den Nerf Zombie Strike Crossfire Bow

Die Zombie Strike Serie erhält mit dem Crossfire Bow nun auch ein bisschen armbrustfeeling. Mit ihm wird genau wie mit der N-Strike CrossBolt dem Ambrust-Craze gehuldigt. Der Crossfire Bow basiert wohl auf der Elite Serie, und mit ihm dürfen wir uns jetzt wie Daryl Dixon auf Zombiejagd fühlen.

Design und Ergonomie

zum vergrößern klicken

zum vergrößern klicken

Das Design wurde sehr gelungen in Style der Zombie Strike Serie integriert, obwohl die typische Griffwicklung mit Bandagen fehlt. Das gesetzte Braun soll wohl auf einen hölzernen Armbrustgriff hindeuten. Der Rest der Armbrust ist natürlich im krassen Zombie Strike Neon-Grün gehalten, abgesetzt mit einem gut platzierten dunklem Türkis.

Die Nerf Zombie Strike Crossfire Bow ist mit 4 senkrecht angeordneten Dart-Läufen ausgestattet und nutzt das gleiche AR System (air restriction) wie die Rough Cut und Triade. Dieses System erlaubt es der Crossfire „zu fühlen“ welche Kammer mit einem Dart bestückt ist, um nicht unnötig Luft in leere Kammern zu leiten. Daher lösen die Darts nacheinander aus und nicht alle 4 auf einmal. Wie bei einer echten Armbrust (und anderen Nerf Guns) wird der Mechanismus durch einen Abzug aktiviert.

Allerdings kann das Einzelfeuer überlistet werden, wenn man den Abzug nicht zu weit durch drückt, schließt das AR System nicht, und alle 4 Darts werden hintereinander abgeschossen (allerdings mit stark schwankender Stärke).

zum vergrößern klicken

zum vergrößern klicken

Natürlich passen Armbrust Automatik-Feuer sowieso nicht zusammen, schließlich liegt der Sinn darin leise und stylisch Gegner mit einem fetten Bolzen auszuschalten und andere Opponenten nicht aufmerksam zu machen. Die Nerf Crossfire ist trotz des coolen Designs aber letztlich eine Nerf Gun und damit auch genauso laut wie jede andere.

Handling und Performance

Leider enttäuscht die Nerf Crossfire Bow ein wenig bei der Reichweite, da sie in unserem Test lediglich 13,5 Meter schafft (Schussposition), angewinkelt kann sie noch einmal fast 4 Meter zulegen und kommt auf eine Reichweite von ca, 17 Meter. Die Treffergenauigkeit liegt genau im Mittel der meisten Elite-Produkte. Von daher ist sie also gut, aber mit gelegentlichen Ausreißern die weit daneben gehen. Die gute Nachricht, da die Zombie Crossfire Bow von vorne beladen wird, gibt es natürlich keine Ladehemmungen und somit kein verklemmen der Darts. Die Feuerrate ist mit ca. 1 Dart die Sekunde okay, allerdings dauert das manuelle Bestücken mit neuen Darts natürlich etwas länger.

Nerf Zombie Strike Crossfire Bow 03Weniger gut gefallen hat uns das nasenlastige Gewicht der Nerf Zombie Strike Crossfire Bow, welches komplett vor dem Griff liegt. Deshalb verlangt es der Komfort eigentlich, den Blaster mit der linken Hand zu supporten. Das ist natürlich bei einer echten Armbrust die 3 bis 5 Kilogramm wiegt genauso, läuft aber dem beliebten Dual-Wield entgegen. Zusätzlich sind die Wurfarme der Armbrust ein wenig breit, das kann stören wenn an der Deckung heraus geschossen werden soll.

Crossfire Bow Fazit

Die Zombie Strike Crossfire Bow ist wohl keine Nerf Gun die man wegen überragender Performance oder exquisiter Handhabung kaufen würde. Sie ist ein Style-Produkt für alle die Zombiejagd lieben und Armbrüste einfach nur ultra-cool finden. Der Blaster ist gut designed und für ein bisschen Burokrieg (Kollegen ärgern) oder um sein Kind zu bespaßen absolut die richtige Wahl. Nerf-Fanatiker werden wohl auf jeden Fall zugreifen, weil eine Armbrust als Anti-Zombie-Blaster einfach dazugehört und total cool ist.

Besten Preis anzeigen

Pro und Kontra des Zombie Crossfire Bow

  • Pro
    1. Cooles Design
    2. Einmalige Konstruktion
    3. Super Game-Feeling
  • Kontra:
    1. Durchschnittliche Performance
    2. Langsames Laden
    3. Ausbaufähiges Preis- Leistungsverhältnis

Crossfire Bow Statistik

Produktname: Nerf Zombie Strike Crossfire Bow
Hersteller: Hasbro
Durchschn. Preis: ca. 30 €
Batterien: nicht erforderlich
Reichweite: ca. 17 Meter
Feuerrate: 1 Dart je Sekunde
Gewicht: 750 g
Feedback: Super Blaster der sein Geld auf jeden Fall Wert ist!

Hinterlasse eine Nachricht