Nerf Hammershot

0

Nerf Zombie Strike Hammershot

7.5

Reichweite

9.0/10

Treffergenauigkeit

7.0/10

Feuerrate

5.5/10

Schussgeschwindigkeit

7.0/10

Zuverlässigkeit

9.0/10

Vorteile

  • Kompakt genug um 2 Blaster gleichzeitig zu bedienen
  • Gute Reichweite
  • Sehr zuverlässig
  • Cooles Zombie Design

Nachteile

  • Nur 5 Schuss Magazin
  • Geringere Reichweite, wenn Hebel nicht voll gespannt wird

Besten Preis anzeigen   Tuning Feder

Der Zombie Revolver!

Mit der Nerf Hammershot der Zombie Strike Serie hat Hasbro einen Revolver auf den Markt geschmissen, mit der die Kleinen in Zeiten der Apokalypse, in denen die Spielweltdunkelheit über uns hereinbricht und die Untoten über die Lande ziehen, den Zombies etwas entgegenhalten können! Kennt ihr die Szenen aus verschiedenen Hollywood Filmen – egal ob Western oder Endzeitthriller wie Resident Evil – in denen die Actionhelden in jeder Hand einen Revolver halten und die Kugeln auf ihre Gegner prasseln lassen? Nun, das könnt ihr jetzt auch mit der Nerf Hammershot in verschiedenen Rollenspielen eurer Wahl!

Nerf Hammershot

zum Vergrößern klicken

Die Hardgesottenen kennen natürlich auch die Doublestrike. Soviel aber schon mal vorab: Die Nerf Hammershot lässt die Doublestrike wie ein weinerliches Kind aussehen. Und das seid ihr doch nicht, oder!? 😉 Wie ihr bereits richtig erraten habt, hat dieser Blaster unsere Erwartungen übertroffen! Alles weitere im Folgenden Testbericht.

Design und Ergonomie der Hammershot

Die Nerf Hammershot passt perfekt in die Zombie Strike Reihe. Farblich schön designt trägt sie an der Seite das berüchtigte Z-Logo. Na wofür wohl? 😉 Die Hammershot ist in den Zombie Strike typischen Farben Braun, Orange, Dunkel- und Hellgrau designt. Beim Griff hat Hasbro mit dem braunen Holzgriff (Nerf-Plastik) und grauen Tuch/Bandana versucht etwas Endzeitstimmung zu designen. Was die Cartoonwelt betrifft auf jeden Fall gelungen wie wir finden. Man kann erkennen, dass Hasbro hier wirklich versucht hat ins Detail zu gehen.

Nerf Zombie Strike Hammershot

zum Vergrößern klicken

Oben am Blaster befindet sich die bekannte tactical Rail, auf der man bspw. eine Munitionshalterung wie bei der Barrel Break IX-2 anbringen kann. Diese ist quasi fast so lang wie der gesamte Blaster. Wie üblich müsst ihr euer gewünschte Nerf Zubehör einfach nur aufschieben. Hinter der taktischen Laufschiene befindet sich ein kleiner Hebel – der Spannmechanismus. Den müsst ihr vor jedem Schuss eurer grünen Zombie Dartpfeile ziehen, bevor ihr den Abzug betätigen könnt – halt genauso wie ihr es aus Western kennt.

Die Nerf Hammershot ist gut ausbalanciert und liegt perfekt in der Hand. Auch wenn es ein Einhandblaster ist, kann es sein, dass es für die ganz Kleinen schwierig wird in jeder Hand einen zu halten. Gegebenenfalls müsstet ihr also beide Hände benutzen. Aber keine Angst, auch eure Hände werden bald so groß sein, dass ihr in jeder Hand einen halten könnt!

Handling und Performance

Wir haben es bereits verraten: Die Hammershot ist ein Einhand-Blaster und so habt ihr die Möglichkeit euch gleich mit zwei Blastern gleichzeitig in neuer Double-Action in Zimmerschlachten zu schmeißen! Das liegt daran, dass man diese Nerf Gun nicht wie andere über einen Schlitten spannt, sondern mit einem kleinen Hebel und der lässt sich auch sehr gut mit dem Daumen zurückziehen. Ist der Spannhebel erst einmal zurückgezogen, müsst ihr nur noch den Abzug betätigen und euer Gegner muss zusehen das er das Weite sucht!

zum Vergrößern klicken

zum Vergrößern klicken

Gerade beim Spannhebel muss man allerdings Acht geben diesen auch wirklich bis ganz nach unten zu ziehen, da die Dartpfeile sonst nicht mit genügend Spannung aus dem Blaster geschossen werden. Die Folge wäre ein verschwendeter Schuss aufgrund zu geringer Reichweite. Apropos Reichweite. Bei diesem kleinen Monster dürft ihr eine Reichweite von ca. 15/16 m bei gerader Haltung und ca. 20 m bei angewinkeltem Schuss erwarten. Gar nicht übel für so ein kleines Ding.

Je nachdem wie schnell man die Daumen und Zeigefinger bewegen kann, schafft man es etwas mehr als einen Dartpfeil je Sekunde abzuschießen. Und habt ihr in jeder Hand eine Nerf Hammershot könnt ihr dies sogar noch verdoppeln. Auch bei der Genauigkeit waren wir recht zufriedengestellt. Zombies werdet ihr damit allemal treffen. Schaut euch doch mal zu Halloween um, ob ihr ein paar findet 😉 Der Nachladevorgang ist auch sehr einfach zu händeln. Die Dartpfeile einfach vorn rein stecken und los geht’s. Verklemmungen sollten bei der Hammershot nicht auftreten.

Wem das alles noch zu wenig ist und der sowohl mehr Realistik als auch bessere Performance erwartet, der darf sich dem Tunig-Paket von Blasterparts bedienen In diesem Paket sind enthalten eine Tuning-Feder wie auch Metallhahn und Metallabzug für einen realistischeren Look. Der Einbau ist wie üblich durch die Einbauanleitung recht einfach und fix machbar.

Ein Wermutstropfen bleibt uns aber doch. Die 5 Dartpfeile im Magazin sind leider viel zu schnell verschossen. Sicherlich gibt es Nerf Guns mit höherer Feuerrate. Aber gerade bei diesem fällt uns das besonders auf. Hier also ein Punkt, den Hasbro verbessern darf! Eine Idee wie haben wir bei einem so kleinen Blaster allerdings auch nicht ;P

Unser Fazit zur Nerf Hammershot

Wir hoffen ihr konntet das wichtigste mitnehmen! Noch einmal in kurz: Die Nerf Hammershot befähigt euch zum Zombie-Jäger Nr. 1! Nicht umsonst befindet sich die Zombie Strike Hammershot so weit oben auf der Beliebtheitsskala unter Nerf Gun Fans.

Die Schwester dieses Blasters ist übrigens die Nerf Sweet Revenge – zumindest glauben wir das. Die Nerf Hammershot ist ein gelungener Einhand-Blaster und wir sagen es darf ruhig mehr davon geben (mit mehr Munition)! J

Die Möglichkeit einen mechanischen Blaster mittels Revolverhahn einhändig zu bedienen war ein Meilenstein und absolutes Novum im Bereich der Dartblaster.

Besten Preis anzeigen   Tuning Feder

Pro und Kontra der Hammershot:

  • Pro:
    1. Kompakt genug um 2 Blaster gleichzeitig zu bedienen
    2. Gute Reichweite
    3. Sehr zuverlässig
  • Kontra:
    1. Zu wenig Munition
    2. Geringe Reichweite, wenn Hebel nicht voll gespannt wird

Barrel Zombie Hammershot Stats:

Produktname: Nerf Zombie Strike Hammershot
Hersteller: Hasbro
Durchschn. Preis: ca. 30 EUR
Batterien: Keine Batterien notwendig
Reichweite: ca. 20 m
Feuerrate: ca. 1,4 Dartpfeile je Sekunde
Schussgeschwindigkeit: ca. 70 km/h
Gewicht: weniger als 500 g
Feedback: Spaß für Western- und Endzeit-Action!

Hinterlasse eine Nachricht